Über uns

Pyramidea e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Stuttgart, der sich für Toleranz in der Gesellschaft einsetzt und im Jahr 2017 von Menschen mit Fluchterfahrung gegründet wurde, die sich für gesellschaftliche Vielfalt, ein friedvolles Miteinander und den Abbau von Vorurteilen gegenüber allen Menschen einsetzen.

Der Verein steht für Pluralismus, ein respektvolles Miteinander und Offenheit gegenüber allen Menschen – unabhängig der Herkunft, Zugehörigkeit, sexuellen Orientierung oder Identität. Außerdem ist ein weiterer Grundwert die Akzeptanz jeder Weltanschauung, sollte sich diese mit demokratischen Grundwerten vereinbaren lassen.

Menschenrechte, Partizipation und Gleichberechtigung schreiben wir bei all unseren Pyramidea e.V. Projekten groß. Diese bieten Menschen mit Fluchtbiographie die Möglichkeit sichtbarer zu werden, ihre Kenntnisse zu erweitern, anderen zu vermitteln und Zertifikate zu erwerben. Durch die Schaffung von Teilhabechancen werden sie zu aktiveren Mitgestalter*innen der Gesellschaft.

Erwähnte Angebote wollen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung miteinander bekannt machen und ihr Engagement fördern. Dabei sollen Vorurteile sukzessive abgebaut werden.  Die Angebote von Pyramidea stehen allen Menschen in Baden-Württemberg offen und verdeutlichen letztendlich wie harmonisch sich unterschiedliche Menschen mit verschiedensten Hintergründen begegnen und voneinander lernen können.

Des Weiteren machen sie deutlich, dass Menschen mit Fluchtbiographie nicht nur Hilfesuchende ohne eigene Ressourcen sind – wie oftmals negativ in der Öffentlichkeit angenommen wird, sondern vielfältig zur Gesellschaft beitragen können und wollen.

Bisher hat Pyramidea bereits eine Vielzahl von Projekten umgesetzt – zum Beispiel im Rahmen von Empowerment-Projekten, der Erstellung eines Planspiels zum Thema Ankommen oder einer Interview-Reihe mit engagierten Menschen.


Diese Website wurde als Teil des Projekts #NIP – Neuinländer_innenparlament vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.