RefuAktion

RefuAktion ist kein Projekt FÜR geflüchtete Personen, sondern es wird VON uns Geflüchteten selbst initiiert und angeboten.

Hierbei können wir unsere Fähigkeiten und Interessen einbringen, indem wir einzelne Miniprojekte/ Workshops sowohl für andere Geflüchtete als auch für deutsche und zugewanderte junge und alte Menschen aus dem sozialen Umfeld anbieten. Dadurch erhoffen wir uns, dass Geflüchtete anders wahrgenommen werden und wir das friedliche Zusammenleben stärken können.

Die Miniprojekte können dabei ganz unterschiedlich aussehen, z.B. in Form eines mehrwöchigen Angebots, einer einmaligen etwas aufwändigeren Aktion oder ein mehrtägiges Programm.

Unser wichtigstes Ziel ist, ein friedliches Miteinander zu erreichen und kulturelle Vielfalt erlebbar zu machen. Dies versuchen wir, indem wir Menschen unterschiedlichster Herkunft ansprechen und zu den Miniprojekten einladen. Mit viel Spaß können wir kulturellen Austausch anregen. Ein weiteres Ziel ist, dass die engagierten Geflüchteten ihr Selbstbewusstsein stärken und sich als Bereicherung der Gesellschaft in ihrem direkten Umfeld erleben können.

Ihr findet uns auch auf Instagram und könnt euch dort über unsere Aktivitäten infomrieren.


Kontakt

Du willst dich mit uns engagieren und bei dem Projekt dabei sein? Schreib uns auf pyramidea@web.de oder per Whatsapp 0178/ 33 11 33 7

Projektlaufzeit vom 01.06.2020 bis 30.04.2021


Gefördert von:

– Ein Projekt des Kubus e.V. in Kooperation mit Pyramidea e.V., gefördert durch die Aktion Mensch



FÜR WEN?:

Kund*innen der Backnanger und Murrhardter Tafel; insbesondere ältere Menschen und Menschen mit Behinderung sowie Familien.
Personen, welche durch die aktuelle Corona-Krise einen finanziellen Engpass erleiden.

WANN?:

  • 01.05.2020 – 31.10.2020

WAS?:

Einmalige Lieferung eines Einkaufs mit Grundnahrungsmitteln und anderen Bedarfen des täglichen Lebens (Hygieneartikel, Waschmittel) frei Haus.
Jede Tasche wird mit den selben Grundnahrungs- und Hygieneartikeln gefüllt, ergänzt durch kleine individuelle Wünsche (z.B. bestimmte Obstsorten, Schokolade,..).
Die Kosten des Einkaufs und der Lieferung sind über das Projekt abgedeckt!

Ausgenommen sind Alkohol, Tabakerzeugnisse und Zeitschriften.

Die Lieferung erfolgt ehrenamtlich durch Jugendliche mit Fluchterfahrung!


WIE?: Kontaktaufnahme über

  • 0711 888 999 12 (gerne auch Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen)
  • 0176 34228063
  • Jochen.schneider@kubusev.org

Ein Projekt von


In Kooperation mit